Artist Member since 2007
21 Works · 89 Comments
Germany

Co-operation Partners

Anne Radstaak Guests & Talk

Work comment
Wenn in München das Bier ausgeht, oder warum Kunst auf die Straße muss. Kunstverein Kunstrefugium stellte auf dem Münchner Brückenfest aus - Bilderleine an der Ludwigsbrücke ein voller Erfolg

Wer glaubt, den Münchnern ginge nie das Bier aus, musste am vergangenen Wochenende Neues hinzulernen. Die Weißwurstmetropole feierte vom 1. bis 3. August mit dem „Isarbrückenfest“ ihren 850. Stadtgeburtstag, und alle gingen hin. weiterlesen unter http://anne-radstaak.blogspot.com
7.8.2008 14:55 by Anne Radstaak · URL
Guestbook entry
Hi Anne, love the tibet logo, lots of love C....
1.5.2008 19:18 by Corinna Legassick
Work comment
Tja, leider ist dieses wunderschöne Bild inzwischen verkauft!
An mich, juhu!!
30.4.2008 21:03 by Barbara Eti-Enne
Work comment
Hi Kirsten, entweder in Köln oder in Nordhessen. Wir sind zur Zeit dabie, den nächsten Standort zu fixieren. Bis dahin verbleibt das Bildermosaik in Wiesbaden an der Hessischen Landesregierung. Liebe Grüße, Anne
1.4.2008 12:48 by Radstaak Anne · URL
Work comment
Hallo Anne,
wo ist denn die Wander-"B"Ausstellung jetzt (April´08) zu sehen? LG Kirsten of EL
28.3.2008 12:44 by Kirsten Schwaier
Work comment
Hi Anne, das Bild kannte ich ja noch gar nicht. Was ist mit dem Apfel passiert?
LG, Zeynep
12.3.2008 09:20 by Zeynep Eichler · URL
Work comment
Das gefällt mir sehr. Die Homeseite ist exzellent schlicht.
26.1.2008 01:20 by Monika Ebinger
Work comment
Und jetzt geht die Aktion erst richtig los: Neuer Stichtag für Einsendungen an Angela Merkel ist der 1. März 2008. http://www.kunststimmen-gegen-armut.de/kunststimmen.html
25.1.2008 11:42 by Anne Radstaak · URL
Work comment
the baby looks angry-- angry for being born into this world..... that makes him fat and mean.

great work---it says alot about the society we live in.

greetings from bremen
14.1.2008 11:20 by Colleen Conrad
Work comment
Anne-- great work! you are an inspiration...
14.1.2008 11:17 by Colleen Conrad
Work comment
http://linkszeitung.de/index.php?option=com_content&task=view&id=154064&Itemid=52
21.11.2007 14:42 by Anne Radstaak · URL
Work comment
20.11.07 / Mehr als 20.000 Menschen sendeten ihre "Kunststimmen gegen Armut" an Bundeskanzlerin Angela Merkel. weiter http://kugear.blog.de
21.11.2007 14:38 by Anne Radstaak · URL
Work comment
Die nächsten Stationen des Bildermosaiks "Kunst für alle":
23.11. - 21.12.2007 Burghausen/Bayern (Landkreis Altötting), Gymnasium
07.01. - 07.03.2008 Wiesbaden, Bauzaun an der Hessischen Landesregierung, Marktplatz

Infos und Reisetagebuch:
http://kunst-fuer-alle.gratis-homepage.de
18.11.2007 10:20 by Anne Radstaak · URL
Work comment
Lesestoff für Politiker und Global Player, die ja oft in Personalunion daher kommen:
http://www.kunststimmen-gegen-armut.de/brief.pdf
2.11.2007 23:24 by Anne Radstaak · URL
Work comment
Hui, lieber Karl Reist, da bringen Sie mich auf eine tolle Idee: Zerlaufendes Käsefondue von einem pausbäckigen Apfelkopfgesicht. Und auf dem (noch zu kreierenden) Brüstchen-BH steht in Rundsatz "Gorssvater". Liebe Grüße von einem Heidi-Fan :-)
26.10.2007 10:35 by Anne Radstaak · URL
Work comment
Danke für den erfrischenden "Eigenkommentar". Diese bayrische Posse hat grossen Charme. Für die Schweiz gäbe es da ein über den Kopf fliessendes Fondue...
26.10.2007 08:15 by Karl Reist
Work comment
Die katholisch bayrische Zensur hat zugeschlagen! War doch das Bild "Beim Friseur gewesen II" mit seinen Schwanz-Löckchen einem echt bayrischen Amtsmann zu anrüchig, wurde kurzerhand ein Neues gemalt. Weißwürstl san in Minga doch political korrekt. :-)

Sorry für den Eigenkommentar, aber diese nette bayrische Posse möchte ich auch dem erlauchten Kunstpublikum nicht vorenthalten.
25.10.2007 23:23 by Anne Radstaak · URL
Guestbook entry
Hallo Anne,

Heute nehme ich mir etwas Zeit und besuche Künstlerkollegen virtuell und mein Weg führt mich auch zu dir und ich möchte Euch nochmal viel Erfolg für Euer Projekt "Kunststimmen" wünschen und selbstverstäöndlich für deine künstlerische Laufbahn :D Sei lieb gegrüßt Petra
25.10.2007 00:41 by Müllewitsch Petra · URL
Work comment
Ganz herzlichen Dank, liebe Brigitte!

:-)) Anne
15.10.2007 14:08 by Anne Radstaak · URL
Guestbook entry
super farben, auch meine, ich lese du kommst nach münchen, bitte laß wissen da ich in der nähe wohne und gerne mit freunden komme
14.10.2007 11:18 by Brigitte Hoppstock · URL
Work comment
ich mache auch mit und habs an alle k-freunded weitergegeben
14.10.2007 11:09 by Brigitte Hoppstock · URL
Work comment
Klar René....wir reden ja auch ein bischen schneller als die Schweitzer...nee, Spass beiseite....die Aktion ist allerbestens angelaufen.... und jetzt freuen wir uns alle auf den 15.11. in Berlin. Mal schauen, was Angie dazu sagt, wenn sie überhaupt was zu innenpolitischen Themen sagt. Angie sitzt unangenehme Themen ja gerne aus. Aber die ZIELER der Aktion werden erreicht! Da sind wir uns sicher. Steter Tropfen höhlt jeden Stein - auch den von Angie und ihren Freunde.

Gruezi, Anne :-))
12.10.2007 15:42 by Anne Radstaak · URL
Work comment
Yeah, ihr gebt ja wirklich Gas... Kompliment an die vielen Engagierten.
11.10.2007 14:17 by René Zingg
Work comment
Bereits über 1.000 Menschen, die ihr persönliches Werk zum 15.11.2007 an Bundeskanzlerin Angela Merkel schicken werden. Danke! :-))
11.10.2007 14:10 by Anne Radstaak · URL
Work comment
Auf das dicke, bunte Baby darf sich Angela Merkel bereits heute freuen!
Weitere Infos: http://www.kunststimmen-gegen-armut.de und http://www.kugear.wordpress.com
11.10.2007 14:03 by Anne Radstaak · URL
Work comment
Berichte, PR-Artikel und Viedos über den ZAHLTAG in Köln:
http://www.erwerbslosenforum.de
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11551
http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1190991952092.shtml
4.10.2007 00:30 by Anne Radstaak · URL
Work comment
Merci vielmals, Daniel!

Ja, auf Komplementärfarben stehe ich! ;-)
30.9.2007 11:28 by Anne Radstaak
Work comment
KUNSTSTIMMEN GEGEN ARMUT vor Ort in Köln
am Montag 1. Oktober ab 10 Uhr in der Arbeitsagentur Köln, Luxemburger Straße 21

Aktionsankündigung: Zahltag "Schluss mit den ARGE-n Schikanen" am 1. + 2. Oktober 2007 ARGE und Arbeitsagentur Köln Luxemburger Str. 121

Köln Für den 1. und 2. Oktober ist bei der Kölner ARGE und Arbeitsagentur ein Aktions-Camp der besonderen Art geplant. Unter dem Motto: ZAHLTAG: Schluss mit den ARGEn Schikanen ruft das Bündnis "AGENTURSCHLUSS" dazu auf, an diesem Tag gemeinsame Gegenwehr und Widerstand gegen zunehmende und Repressionen und Willkürmaßnahmen an Erwerbslosen an den beiden Tagen zu organisieren und praktizieren. Bewusst soll der zweitgrößten Hartz IV-Behörde Deutschlands auf die "Pelle" gerückt werden, steht die Kölner ARGE oftmals Modell für Verschärfungen gegenüber Hartz IV-Betroffenen.
Völlig ungerechtfertigte Leistungseinstellungen oder "Nichtbearbeitung" von Anträgen führen inzwischen verstärkt dazu, dass Erwerbslose immer häufiger am Monatsanfang ohne finanzielle Mittel dastehen und rechtmäßige Auszahlungen verweigert werden. Dagegen soll an beiden Tagen eine Gegenwehr und Selbstorganisation von Erwerbslosen aufgebaut werden, indem unter anderem ein personell starker "Begleitservice Erwerbslosen bei der Rechtsdurchsetzung und Auszahlung hilft.

Daneben gibt es abwechslungsreiches Programm aus Informationen, Vorträgen und Kultur. Dazu haben "Klaus der Geiger", Microphon-Mafia" zugesagt. Ebenfalls hat die Initiative KUNSTSTIMMEN GEGEN ARMUT Aktionskunstformen signalisiert. Die Vertreter der Aktion KUNSTSTIMMEN GEGEN ARMUT wollen das Bündnis AGENTURSCHLUSS mit ihrer Anfang September 2007 ins Leben gerufenen Kunstaktion persönlich vor Ort in Köln unterstützen. Die Initiatoren rufen in ihrer Aktion bundesweit dazu auf, zum Stichtag 15. November 2007 ein Kunstwerk an die Deutsche Bundesregierung zu senden, um damit ein Zeichen gegen die fortschreitende "neue Armut" in Deutschland zu setzen.

Weitere Infos unter: http://www.erwerbslosenforum.de/nachrichten/240907_242007240924_213_1.htm sowie unter http://www.kunststimmen-gegen-armut.de
30.9.2007 11:26 by Anne Radstaak · URL
Work comment
Auch bei diesem Werk kommen meine "Augäpfel" ins Staunen - herrlich die Komplementärfarben!
25.9.2007 10:51 by Daniel Gechter
Work comment
Harriet "..but what IS upside down?" Maybe the universe, our thoughts, our feelings, our emotions? Or just the opposit pole of beeing in presence? Everything is everywhere at the same time. Regards, Anne
18.9.2007 11:46 by Anne Radstaak