Von Horizonten

Von Horizonten
Set 8 aus der Sammlung des Fotomuseum Winterthur

3. September 2011 - 20. Mai 2012

Bilder von Landschaften können die unterschiedlichsten Formen annehmen. Der fotografische
Blick auf den Horizont hin ist zugleich Spiegel innerer und äusserer, realer und projizierter Zu-
stände. Landschaft ist also immer ein Mehr, sie trägt mehrfache Bedeutung, mehrfachen Sinn,
ist privat und politisch, ökologisch und fantastisch: Die fotografischen Resultate weisen meist
über das ästhetische Erlebnis hinaus. Wenn Robert Frank in der kargen Umgebung seines Hau-
ses in Nova Scotia bildnerisch nach Antworten auf elementare Fragen des Lebens sucht, seine
unmittelbare Umgebung immer und immer wieder umkreist, wird Landschaft zur Projektions-
fläche für Sehnsüchte und Erinnerungen. Wenn Christian Schwager rund zehn Jahre nach dem
Bürgerkrieg in Bosnien fast unschuldig wirkende Wiesen und Wälder fotografiert, beunruhigen
die nicht verheilten Wunden, die versteckten Zeichen der Gewalt. Die Ausstellung "Von Horizon-
ten - Set 8 aus der Sammlung des Fotomuseum Winterthur" spürt diesen Phänomenen nach,
mit Werken von Caroline Bachmann/Stefan Banz, Reto Camenisch, Dunja Evers, Hans-Peter
Feldmann, Robert Frank, John Gossage, Jan Jedli
čka, Roni Horn, Axel Hütte, Claudio Moser,
Igor Savchenko, Christian Schwager u.v.a. Eine Ausstellung des Fotomuseum Winterthur.
Luigi Ghirri
Salisburgo, 1977/2007 (Salzburg)
Aus: Diaframma 11, 1/125 luce naturale
C-Print, 23,8 x 35,5 cm
Sammlung Fotomuseum Winterthur
© Nachlass Luigi Ghirri