Kunstmuseum Bern / Portrait

Kunstmuseum Bern

Werke von Paul Klee, Pablo Picasso, Ferdinand Hodler und Meret Oppenheim\n haben
das Kunstmuseum Bern zu einer Institution mit Weltruf gemacht. \nDie stets wachsende
und sich wandelnde Sammlung besteht derzeit aus über\n 3'000 Gemälden und Skulptu-
ren sowie rund 48'000 Handzeichnungen, Druckgrafiken, Fotografien, Videos und Fil-
men. \n\n
Schwerpunkte der Sammlung sind die Berner und die Schweizer Kunst vom \nMit-
telalter bis zur Gegenwart sowie die internationale Kunst ab dem 19. \nJahrhundert.

Die Wurzeln des Museums reichen bis zu den revolutionären Ideen des \nausgehenden
18. Jahrhunderts zurück, die 1809 in Bern zur Gründung der \nStaatlichen Kunstsamm-
lung und 1879 zur Eröffnung des ersten Museumsbaus \ngeführt haben.\n\n

Das Kunstmuseum Bern ist das älteste Kunstmuseum der Schweiz mit \neiner perma-
nenten Sammlung und beherbergt Werke aus acht Jahrhunderten.\n