Artist Member since 2005
110 Works · 85 Comments
Austria

Co-operation Partners

Nikolaus Pessler Guests & Talk

Sign guestbook

Here you have the opportunity to post a comment on my Guests & Talk page. If you would like to comment on a work please go to the gallery page.

Overview

Most popular entries

Guestbook entry
hallo nikolaus!
wieder mal reingeschaut - wieder mal hängengeblieben - wieder mal begeistert gewesen - wieder mal erstaunt, ob deiner phantasie gewesen - und mit der hoffnung, es folgen noch viele weitere tolle werke, deine seite wieder verlassen!
mit freundlichem gruße
steve
1.2.2011 17:58 by Steve Soon · URL
Work comment
mir gefallen ihre Arbeiten
vg
Michael
25.11.2010 16:47 by Sachs Michael-Thomas · URL
Work comment
Ihre zweideutigkeit der Bilder die sie hier prässendieren, ist für mich eindeutig klar gegen die Nazi und ihre Nachvollger die arische Bruderschaft die weltweit aktiv ist. Das Bild Adolf und Eva habe ich ausgelsen, weil Adolf sicher keinen Eintrag ins (Tagebuch), "ich habe 39 ° fieber," machte , jedoch Eva vergiftete und sich dann selbst durch Kopfschuss vom Acker machte.
Ein grosses Kompliment für soviel Mut, der Sache die leider aktiver den je ist, in Bilder fest zu halten.
V. G. R.L.
9.9.2010 11:13 by Rudolf Lehmann · URL
Work comment
hab mich mal wieder hierher verirrt, weil ich es wollte, deine bilder sehen, vor allem auch dies.

ich grüsse mit offenen augen.
14.6.2010 23:09 by re re
Work comment
Werter Kollege! Ich bin, wenn nicht gar überwälltigt, aber sicher positiv angetan von diesem Negativen und "morbiden" Bild (Kreation) und kann mir diesen Vorgang echt vorstellen.
Obersturmwahnführer Eichmann befahl: " Schütze Klaus, jagen sie die Fiege weg, ich fühle mich beobachtet...."
Noch vielen Spass mit grauen der menschlichen Geschichte, den die, die sich entsetzt äusserten zum Werk, haben wohl die NS Zeit noch immer nicht verdaut.
Wir Menschen, so BP heute akutell tut das selbe mit der Natur die uns am Leben erhalten soll....
Viele Grüsse r. Lehmann
12.5.2010 21:17 by Rudolf Lehmann · URL
Work comment
Werter Kollege, bei diesem Werk kann ich nicht genung reinziehen, TopAktuell und Super in der Umsetzung!
Grüsse R. Lehmann.
11.5.2010 16:17 by Rudolf Lehmann · URL
Work comment
@norbert reinhard: yeah. http://de.wikisource.org/wiki/Hitler_und_Goethe :)
4.2.2010 14:21 by reggi rutscher
Guestbook entry
das symphoniehähnchen erwachte vom rufen des kuckucks sieben- bis neunmal, dann acht, dann zweiundsiebzig.
flugs sprang es aus seinem instrumenturenbett und stopfte den kuckuck kopfüber unter die aufgeblasene tuba.

von diesem tun anscheinend sehr erfreut und angetan, liesz der ansonsten pessimistische papagei, welcher dicht
neben der tuba im käfig des angebrachten wohnte und wie wild nach fremden rockinstrumenten ausschau hielt,
ein frohes "köpft huber" oder "köpft huba !!" unter lautem gegacker und gekicher erschallen, um sofort darauf
wieder in seinen pessimismus zu verfallen. den rest des tages schwieg er wie ein verbrochener versprecher und
stierte mit glasigen, schnellen augenbewegungen vor sich hin.

das symphoniehähnchen indes eilte freundlich zu einem groszen schirm an der wand und klappte dort, im takte des metronoms, fenster wild auf und zu.

einem zufällig vorbeikommenden hühnchen schenkte es mit erfreulichen augen den ausdruck eines eigenen gesichtes, wobei es lauthals krähend verkündete, dasz dieses nicht seine eigene erfindung war.

das ist meine er- und empfindung,
gewidmet nikolaus pessler.

danke für deine bilder
22.9.2009 18:56 by regina grahl
Work comment
@reggi rutscher: interessante Ausführung!
16.9.2009 21:39 by Norbert Reinhard
Work comment
kurt tucholsky. hitler und goethe . ein schulaufsatz. auszug:

Gegensatz

Hitler und Goethe stehen in einem gewissen Gegensatz. Während Goethe sich mehr einer schriftstellerischen Tätigkeit hingab, aber in den Freiheitskriegen im Gegensatz zu Theodor Körner versagte, hat Hitler uns gelehrt, was es heißt, Schriftsteller und zugleich Führer einer Millionenpartei zu sein, welche eine Millionenpartei ist. Goethe war Geheim, Hitler Regierungsrat. Goethes Wirken ergoß sich nicht nur auf das Dasein der Menschen, sondern erstreckte sich auch ins kosmetische. Hitler dagegen ist Gegner der materialistischen Weltordnung und wird diese bei seiner Machtübergreifung abschaffen sowie auch den verlorenen Krieg, die Arbeitslosigkeit und das schlechte Wetter. Goethe hatte mehrere Liebesverhältnisse mit Frau von Stein, Frau von Sesenheim und Charlotte Puff. Hitler dagegen trinkt nur Selterwasser und raucht außer den Zigarren, die er seinen Unterführern verpaßt, gar nicht.


Gleichnis

Zwischen Hitler und von Goethe bestehen aber auch ausgleichende Berührungspunkte. Beide haben in Weimar gewohnt, beide sind Schriftsteller und beide sind sehr um das deutsche Volk besorgt, um welches uns die andern Völker so beneiden. Auch hatten beide einen gewissen Erfolg, wenn auch der Erfolg Hitlers viel größer ist. Wenn wir zur Macht gelangen, schaffen wir Goethe ab.

meine literaturempfehlung: faustersterteil und hänselundgretel in john von düffels: rinderwahnsinn

das werk ist wahnsinn !

:))))
16.9.2009 18:34 by reggi rutscher
Work comment
grandios.
23.8.2009 20:10 by Katharina Orlowska
Work comment
grossartig! fazinierend! ausdrucksstark! einfach super deine werke! das besonders!
6.5.2009 16:46 by Gisela Hofer
Work comment
HAAAA!
hab nach langer zeit wieder mal deine Bilder gesichtet
Bravo
Es geht mir so als wenn du mit einem Stemmeisen ein fettes Grinsen in mein Gesicht haust.
2.4.2009 14:18 by Walter Reiseder · URL
Work comment
Expressive!
14.11.2008 06:34 by ALISHIA LiLi
Work comment
wild wild horses !
das tommahacke ist aber fein !!.
.)
28.10.2008 23:33 by Regina Grahl
Work comment
Ich bin BEGEISTERT von ihrem Schafen, dass zeigt, wie die "Obrigkeit" der Länder die Bürger als Dumm verkaufen will. Ich hoffe sie bleiben auf dieser Schiene auch wenn sie Mühe bekunden diese Werke in eine Wohnstube zu verkaufen.
Viel Erfolg und liebe Grüsse R. Lehmann
16.9.2008 12:54 by Rudolf Lehmann · URL
Work comment
halo pessi, ich nehme an, es ist ein beitrag zu dem thema 'zehn kleine negerlein' oder sollte ich sagen: 'zehn kleine möhrlein' ?????

frag zurückblickend RE
.)
18.5.2008 01:35 by Regina Grahl
Work comment
We feed the world...
to death

Kindest regards
A.A.

PS:W.f.t.w. empfehlenswerter Film
PPS: Heut Nacht (1/2 Mai) bei zu vielen Halben, fiel der Name meines Lieblingsösis und die frustrane Wirkung solchen Schaffens wurde beaugenwassert.
13.5.2008 13:56 by Aleister soloezist · URL
Work comment
herr pessler, ein königreich für Ihr pferd !
grandios isses.
tja, kenn mich mit der historie net gut aus, aber der custer hat sich wohl selbst überschätzt? ich schätze mich sehr glücklich, dasz ich dieses bild entdeckte.
hg lr
26.4.2008 17:48 by regen flieg
Work comment
vier farben - braun

es wird ein raus-rein-pasz versteigert,
an weisse auch in schwarz.
taschenkontrolle ! schwarz-fahrt-aus.

flüchtige soll mann nicht aufhalten !
reisen Sie weiter, und bitte schnell !
der kontrollmechanismus
ist im grünen entartet
und das laue reisende
ist immer noch gelb.

bitte nicht weitersehen ! ! !
im zwischenraum
wird einer bedroht -
diesmal leider nicht in
kongo-rot.

bleiben Sie hier lieber nein
hier können Sie nicht bleiben
denn alle sind weitgehend unter-
gebracht und
weiter-gehend
unter verdacht

tor !
tor !
tor !
many !

vor der blauen fahne des himmels
hebt sich das blaue nicht so hervor.

mon ami!
hervor-ragend gelöst auch
die endunterbringung
in einmann-zellen
und dann am morgen
wie die hunde bellen
es ist beschisz !
das rote gardistelblut ist blau,
das war gar kein echter eurodikal !
umsonst waren finger-drücken
und das schöne portrait-digital.

eine grosze dose
voll mit liebigs fleischextrakt.

es ist eines meiner lieblingsbilder, denn es erinnet mich an die wurzeln -

zichorien .
14.3.2008 18:35 by Regina Grahl
Work comment
rot ist ein groszes thema
und das ist auch das bild für mich -
grosze HInteRaugeNweide !

grusz nach austeria
:)))
26.2.2008 12:19 by Regina Grahl
Work comment
nächtens kommen die träume aus dem unendlichen und spalten das gold in den haarrissen eines gekämmten gedichts.
bleiweisz rieselt der sand aus dem
gleichgewicht ...

des nächtens schaute jch ...
:)
21.1.2008 07:43 by regina grahl
Work comment
grandios und beeindruckend - trifft meinen Nerv.
14.1.2008 08:50 by iris hilpert · URL
Work comment
Naja - in Formaldehyd und mit ein- oder zwei Haifischzähnen in der Nase - läßt sich schon noch Kohle machen ...

Gruß
Pessi
26.11.2007 12:54 by Nikolaus Pessler
Work comment
...ohne Diamanten allerdings wertlos...
Best MASCH
25.11.2007 14:37 by MASCH MASCH · URL
Work comment
Das Gesicht des Jungen beruehrt mich sehr. Meisterhafte Technik!!
24.11.2007 13:13 by Agnes Abplanalp
Guestbook entry
Lieber Kollege, mir gefallen Ihre ironisch-zynischen Darstellungen. Dazu kommt die darstellerische Qualität Ihrer Arbeiten
Lassen Sie sich weiterhin nicht verbiegen.
Kollegiale Grüße
MASCH
http://www.masch-art.com
23.11.2007 10:47 by MASCH MASCH · URL
Work comment
Das ist ein schwieriges und emotionales Thema, das Sie mit Ihrem Werk ansprechen. Ja, es braucht die Auseinandersetzung damit und ich finde Ihre Umsetzung sehr gelungen.
15.11.2007 14:42 by Carmen Hurni
Work comment
na endlich :))) Gruß Ruth
13.11.2007 12:38 by Ruth Batke-Heeg · URL
Work comment
THX!
Aber! was ist schon ganz normal!?
11.10.2007 14:10 by Nikolaus Pessl