Artist Member since 2001
408 Works · 373 Comments
Switzerland

Rudolf Lehmann Guests & Talk

Artist Talk
immer sinds di junge gsie
Wie oft hab i scho gseit, das es nur di Junge gsie chönd, die immer seich mache? Wieso di Junge? Di händ doch immer diä verdami Handy oder I-Pot-I-Phon vor de Auge - u luge nid dä Mitmänsch ah? Stimd da überhaupt, is di Prisfrag? De Peter und Anya luged nöd wie vieli uf di Schisshandy und läsed öbe diä es Buech vo eme Schrifsteller. Trotzdem sies immer de Junge gsi, di nöd ufpassed, wa,s rund um si lauft. Immer mues äs di Junge träfe, schusch isch de alt Buur nöd zfriede mid sim Heu, er seit: "Göttverdami es si wider di Junge gsi, di immer mini Eier chlaue." Es isch wies mues si, wän di unintresirti Gselschaft di Junge nöd häde, wärs na schlimmer uf däre ver.... Wält. Aber, genau di Junge händ en chän Job, Verdammininomal isch ja trurig, wän de Grospapi sich ufs Velo schwingt ue e kei's Liedli singt. De Dubbel gad uf Almalchak oder uf Syrie um det de verdamtie Chrig vo m Schiff us go luge. Isch so öpis nöd Himeltrurig? Nei, esch isch normal wän die junge äs Handy i dä Händ händ u es immer druf luegt? Beser als diä wo dö verdamichrig ie Syrie mit ihre Waffe i dä Hand unterstütze, uf chind schüsse und kei achtig me vom andere Läbe händ. Trotzdem, es si immer di Junge gsi, dimer unschuldig beschuldigt, äs Handy ha, u uf das lueget, wenn si scho kei Job händ, was söllesd mache. Vilicht no me jungi mache? Dä Prisfrag isch offe für alli dubble, wo scho in Almalchak oder Syrie gsi si und es heide besofnes Guadi ga händ, mit däm Gewehr i dä Händ uf chind schüsse, i glaub mie tritt en Essel is Chnü. Stopp the WAR, oder di junge händ es dräckläbe nachher, im Jar 2035. Uh da wämer doch nöd: Oder doch, di wo de schiess chrieg a zetltet, sicher scho, - stopp, di Junge si opfer vo däm Chrieg, däm verdammi schiesschrieg. U wer da nöd verstad isch en dubbel gsi und vilicht isch er no so en Rechte Linke. Sorry ich hand müse dä Fruscht usela. Liebi Grüssli a di wo de Junge kei Chrieg wünsche. Wi Ich au. Tschu u aus, di Maus
by Rudolf Lehmann
Artist Talk
Oh wie schön, ist das Leben im Nebel???
Wir stellen mit Leckmich fest, dass bei durchschnittlich 400 Besucher pro Tag keiner es auf die Reihe kriegt, ein lauer Kommentar zu hinterlassen! Was wollt Ihr denn in Galerie? Ruhm sicher keiner! Aber wisst Ihr was? Wer jetzt noch malt, ist ein Voll-Lieber-Träumer. Wir wiederholen, die Zeit 2016 hat die gemalten Bilder mit Fotoschopp abgelöst. Wer es nicht glaubt, ist eben ein Träumer. ZB. für 30 CHF. ist bei Fotoschopp ein Bild zu kaufen, dass genau so aussieht, wie auf eine Leinwand gemalt. Was es aber mitnichten ist! Also, wir wünsche allen Malern noch mehrer Millionen - unverkaufte Bilder? Ist das gemein? Ja, es ist sehr gemein. Jedoch ehrlich und eine TATSACHE! Allerdings können es auch Millionen € oder USD und CHF sein...

Viele Grüsse aus dem Nimmernimmerland oder Jamerland? Je nachdem, wir sind gepsannt, auf einen Totalhammer von denen die sich angesprochen fühlen!
by Rudolf Lehmann
Artist Talk
Vielen herzlichen Dank an alle Besucher meiner Hompage! Seit 2002 Art Offer Benutzer.
Lieber Ruedi,
Du als fast "Urgestein", seit 2001 schon Mitglied bei Arrtoffer kannst sicherlich so einiges erzählen hier vom Kommen und Gehen.
Wie schön, dass Du am geschriebenen Wort festhälst.
Ich hoffe, es geht gut voran? Vielleicht kannst Du zu gegebener Zeit einen Zugang hierzu gewähren, um näher dran zu sein.
Ja Du sagst es, jeder kann malen, jeder kann sich ausdrücken, warum auch nicht.
Ob KUNST immer etwas mit Verkauf derselbigen zu tun hat?
Ist es nicht die einzige, wahrhaftige ART sich auszudrücken?
Ich wünsche Dir ein inspirierendes und erfolgreiches Zweitsechzehn in Wort und Bild.
Alles Liebe
Ute
Artist Talk
Vielen herzlichen Dank an alle Besucher meiner Hompage! Seit 2002 Art Offer Benutzer.
Ich, Ruedi, müsste schon längst neue Bilder posten - aber- wie es so ist, bin ich dreiweil fleissig am Schreiben meiner Bücher. Somit kann oder will ich mich bloss auf eines konzentrien - und das ist derzeit das Schreiben und verlegen meiner Bücher. Was mir auch ehrlich mehr Geld einbringt! Sorry ist aber so, nicht jeder kann einen 1000 Seitigen Roman (wie Zb. Der kleine Mann) schreiben oder 'bloss' 300 Seiten. Allerdings kann HEUTE jeder 'malen'. Ob er oder sie diese Werke verkaufen kann, steht auf einen andern Blatt - ich wünsche jedem auf alle Fälle mit der Kunst die er zurzeit betreibt viel Glück. Nachträglich ein GUTES NEUES 2016.
by Rudolf Lehmann
Work comment
Wau! Ich bin vom diesem Werk so beeindruckt, dass ich mir diese in Ihrer grossen Galerie herhausgepickt habe. Um Ihnen, Herr Lehmann, damit einfach dazu Gratulieren. Was mich an diesem Bild besonder beeindruckt, ist die Einfachheit im Ganzen, die Turnerin schwingt sich hoch und ihre Beine zeigen fast einen über 90 Grad Winkel - dazu verfliessen die dunklen Torso-Farben fast gänzlich im Bild, dazu unten sehe ich die zwei Hände, mit der sich diese Turnerin am Holmen festhällt und das rund um diese Fig. in Rot bis Blau gehalten Farben. Nochmals, ich finde dieses Bild einfach nur Gut.
Viele Grüsse. Naron Hartmut
by Naron Hartmut
Work comment
Herr Lehmann, Hut ab vor Ihrer Kunsr, die mich so anspricht, dass ich nun das Bild "see You", ausgelsen habe. Bei Ihrer grossen und sehr guten Galerie, ist es NICHT einfach, mal so ein Bild auszulesen, nun, ich habe mich für dieses entschieden. Muss Ihnen wieder sagen. Sehr Gut ist kein Ausdruck, wenn Sie verstehen was ich meine? Ich finde Ihre Bilder einfach Super. Wenn nicht gar genial. Diese Blau bis hin zu Graublautönen macht das Bild zu meinem persönlichen Favorit. OK, Noch viele liebe Grüsse und viel mehr Erfolg wünsch ich Ihnen.
by Manfred Gerlacher
Work comment
Sehr geeherter Herr Lehmann. Ich finde Ihre Bilder Grossartig und einmalig, Sie unterscheiden sich von vielen Artoffer-Künster im wesendlichen und Grossartigen, dieses Bild zb. ist eines von vielen, die mir aussordentlich gefallen, weil dieses Bild etwas vermittelt, was ehrlich ist und einziartig. Meine Hochachtung vor Ihrer Kunst, ist sehr gross, damit will ich Ihnen auf diesem Weg zu der Kunst die Sie betreiben Gratulieren.
by Mark Kübler
Work comment
Ich kann dieser These nur zustimmen, daher ich - Marc - derselben Meinung bin, Ihr Kommendar, Herr Lehmann, ist nicht einfach ein Null, Sie haben das richtig gesehen, warum bauten die Amis nun ein One World Center, wo doch die Twing-Touers vor 14jahren zusammensacken, das es offensicht war, das es sich da um eine inzerinerten Weltbetrug handelte von den USa selbst oder - wenn, dann noch mit der Hilfe die Sie treffen beschrieben haben, B'ine B'rith, es ist auch nicht zu weit hergehlot, dass die USA immer einen Kiege anzelltete, so wie George W.Bush im 2002 als er seine solteten in dern Irak schickte, um eine ''Demokratie" zu instalieren, aus der nichts als Terror seiten der hungerenden Iraker führte,. dann zog Bush der 43. Superpräsiden die Hauptarmee wieder ab, und liess nich das Kanoenfutter (vorweg schwarze US-Bürger) in der Scheiss stehen, die inzwischen übedr 1000ende Tote bekagen. Was den Amis nur recht sein kann - ausser den betroffen Familen. Kurz: ein ausgezeichnetes und eindrücliches Werk das Sie Herr Lehmann da geschaffen haben.Meine Hochachtung. Ihr Marc Zeller, und weiter so, diese Bilder sagen etwas aus, nicht als Dekoblidchen zu gebrauchen (:).
by Marc Zeller
Work comment
Sehr schwer verdauliches Werk. Jedoch so muss die Aussage sein. Auf dieser heute 2015 Welt läuft einiges schief. Ich kann Ihnen Herr Lehmann nur dazu gratulieren. Sie bez. Ihre Kunst macht nachdenklich und so soll es auch sein.
by Karl Koster
Work comment
Sehr gelungnes Werk, dass Sie, Herr Lehmann da präsentieren, auf ihrer sehr interessanten Galerie. Ich kann mich in ihrer grossen Galerie kaum mehr entscheiden, was das beste Bild ist. Jedoch habe ich mich für dieses Entschieden.
Ps. ich besuche ihre Galerie fast wöchendlich. Ab wann sind hier neue Lehmanns zum bestauen? Ich weiss, echte Künster haben eine Schaffenspause, nichts für ungut, meines drängen, lassen Sie sich Zeit.
by Ronny Kacher
Work comment
Ein sehr eindruckvolles Portait von Richard Weigth. ein sehr - oder der beste Keyboarder - von Pink-Floyd. Der leider 2006 an Kerbs verstarb. Ich halte ihn, wie Sie Herr Lehmann, in ehre als der Mann, der nicht zuletzt die Floyds mit seiner Musik sehr beeinflusste.
Viel Erfolg und so weiter.
by Eric Demler
Artist Talk
Arme Künster, die es nicht einmal für Nötig befinden, dass Ihnen 300 - 350 bemalte Leinwände....
Lieber Rudolf,
ich möchte gern hier auf Deine Worte Bezug nehmen....aber mal ganz ehrlich, hast Du gedacht, dass sich darauf jemand meldet? Du bist nicht gerade zimperlich in Deiner Wortwahl. Sicherlich wirst Du Deine Gründe haben, die Dich veranlassen, soviel Zorn hinein zu legen.
Dass Du Deine Bilder verbrannt hast, verbrennen wolltest, hattest Du im letzten Jahr schon einmal verkündet. Du siehst, es bleibt doch nicht unbemerkt und klingt für mich wie ein Hilfeschrei. Nun denn, solltest Du es tatsächlich gemacht haben, ist es allein Deine Entscheidung. Und wenn Du Dich damit gut fühlst, ist es auch in Ordnung. Ich sehe schon Deine Absicht des Provozierens und Wachrüttelns dahinter. Das ist Dir gelungen und sicherlich wird der eine oder andere über Deine Aktion, über Deine Worte nachdenken, auch ohne Feedback.
Ich wünsche Dir Kraft und Inspiration für die schreibende Kunst und freue mich auf die Bildhafte dann in Kürze.
Liebe Grüße Ute
Artist Talk
Arme Künster, die es nicht einmal für Nötig befinden, dass Ihnen 300 - 350 bemalte Leinwände....
inkkusive Chassis GRATIS nicht einer von inzwischen auf Art-Offer rund 40 000 sogeannte Künster bei mir meldeten. Ihr müsste ja im Geld schwimmen oder in der ignoranz oder Einbegildet, aber nicht ausgebidete Kuhmaler oder was auch immer. Es wird mit der Menschheit immer schlimmer. Nun verbrannte ich diese 350 Leinwände eben. Wer nun Asche (ohne Urne) für 50'000€ pro 200 Gramm Asche bezahlen will, ist herzlich willkommen. Ihr Schwerenöter, die lieber reich sterben, als arm und in ev. 100 Jahren Weltberühmt. Ihr müsst eins Wissen, 1,2 Prozent schafft es während er oder sie lebt, sich durch bilderkunst nur schon 10'000 € pro Bild einzufahren - den Kampf gegen die Zeit ist so Sinnlos wie Dumm. Wollte ich noch gesagt haben. Wer es noch nicht begriffen hat, der wird es kaum mehr erkennen, nämlich das die Zeit als einzige Dimenson in meiner Philosophie unendlich sein MUSS. Wer meint, 'unser' Universum sei unendlich, der sollte sich besser infomieren.
by Rudolf Lehmann
Work comment
Zur Schaffenskriese, so viel. ich bin auch Autor und verlege das nächste Buch (Der kleine Mann) ca 2016. weiter, haben ich leider keine Zeit gefunden, die neusten Bilder 2014/15 zu Fotografieren und Onliene zu stellen. Ich bitte um Versdädinis, demnächt werden sie folgen, so hoffe ich wenigstens?
Work comment
Bin immer wieder faszinert wie Sie, Herr Lehmann mit Farben & Figuren auf ein Papier oder Leinwand ein solches Kunstwerk malen. Ich hoffe andere Künster auf Art-Offer können von Ihnen profitieren? Ich verfolge Ihre Kunst seit Jahren, und ich kann nur noch schreiben: Superbilder.
Ps. ich hoffe auf neue Bilder von Ihnen.
viel Schaffenskarft & Erfolg
Alex. M.
by Alex Makart
Work comment
3000 Tote am 11/9 2001 - wer es immer noch glaubt, das es die Terroristen waren, der muss wissen, das an dieser Stelle jetzt ein One Word-Trade-Center steht, das allein ist Beweis genung, das die alten WTC von den Freimauer B'ine B'rith in Zusammenarbeit mit den US-Freimauer Loge zusammen ein Betrug an die Weltbevölkerung war. Der nun klar sein sollte. im übrigen, wer reisst nun das rund 480 Meter hoehe One Wold Center wieder ab, der IS vielleicht, amerika braucht immer einen fiktiven Gegener, mit dem sie Krieg führen.
Work comment
Ein Bild, dass mir persönlich sehr imponiert - alles in Blau-Vioett Tönen und der Jesus Christus, ans Tor zu nageln, gefällt mit ausserorndlich. daher ich ein Atheist bin, tuen mit jene Leid, die an solche 'Sachen' Glauben. Ok ein wahres Kunstwerk.
by Armin Bachmann
Work comment
Wahre Expressonistische Kunst. ich verfolge ihr Schaffen seit Jahren und bin immer wieder Beeindruck, wie mir wenig Künster auf Arttoffer gefallen, machen Sie wieder wett
by Arthur Gener
Artist Talk
Verkauf. der Geizhals und der Künstler.
Es war einmal einer der auszog um das Malen zu verlernen oder umgegehert. Auf alle Fälle meinen viele (89%) der Art-Offerbesucher 50€ reiche vollkommen aus, um uns zu bezahlen. Weit gefehlt. In Zwei Monaten werde ich 300 oder 350 Bilder von mir verbrennen. Was soll ich mit bald 2000 Werken, davon 320 Verkauf? Nun, verbrennen, den Schrott, der ja nur Schrottwert bei einige (89%) der Kunden hat, muss ich eben handeln und werde 'nur' noch meine Kunstfreund in Artoffer einen Kommentar schreiben und inzwischen sind es über 500 Artofferkollgen die mir was bedeuten und ich anscheinden ihnen. tats its!
by Rudolf Lehmann
Work comment
Lieber Rudolf.
Wie schön, dass Du den King of Blues schon vor einiger Zeit auf Leinwand bannen konntest. So hast Du ihm ein bildhaftes Denkmal gesetzt und kannst in aller Stille auch bei diesem Anblick an ihn denken.
Danke fürs gekonnte Wiedergeben in Deiner unverkennbaren ART und Teilhaben lassen!
Liebe Grüße Ute
Work comment
Der "Blusman" ist tot! BB-King starb im hohen alter von 89 Jahren am 15. Mai 2015. Ich glaube zu sagen dürfen - kein Bluser konnte Ihm das "Wasser" reichen. Ihm sass er ihm Blut, dass nun auch still stand am 15. Mai. Ich, R. Lehmann, kann nur schreiben: THE THRILL IS GONE
Work comment
Lieber Rudolf- ein geiles Bild. Du malst wundervoll. Es wäre schön, wenn wir wieder Kontakt hätten. Ich habe angefangen zu zeichnen, habe mein Loch überwunden, nach viele Jahren. Freu mich so.
Wie geht es dir. Seh jeden Tag dein Bild. Liebe Grüße und eine Umarmung. Angelika
Work comment
Mann, einfach Genail, wie die Frau oben schon vor drei Jahren schrieb, ich staune immer wieder, wie du enkennbare Gesichter mit zwei drei Fraben und Strichen hinkriegst.
by Willi Luberecht
Work comment
Cooles Bild. Ich gratuliere zum umfangreichen und vielseitigen Schaffenswerk. Weiterhin viel Erfolg!
Work comment
Muss dem Willam nur recht sprechen. Du, Rudi bist einer der wenigen, die auf Artoffer erlich Meinung malen.
Viel mehr hätte ich nicht mehr dazu zu sagen. ich kann nur Pter Maffay zitiren: "Weil es dich gibt..."
by Arthur Lister
Artist Talk
Hat nun Art Offer eine Übergewicht
Guten Abend lieber Rudolf,
ich möchte die Gelegenheit nutzen und Dir schreiben, dass ich mich freue nun den Grund zu kennen, warum es keine neuen und wirklich guten LEHMANNs hier bei Artoffer gibt.
Wie schön, dass Du Dich den schreibenden Künsten widmest. Sicherlich nicht weniger spannend, als seine Gedanken und Gefühle auf die Leinwand zu bringen, oder?

Ich vermute hinter Deinen Worten, die Du hier schreibst, eine gewisse Bissigkeit? Warum? Dass Dir nicht jeder Künstler, jede Kunst, jeder Ansatz gefällt, ist nur allzu verständlich und absolut glaubhaft. Jeder zieht ein anderes Fazit aus dem Hiersein bei Artoffer, der eine freut sich über reichlich Feedback, der andere über verkaufte Werke, der dritte, sich bildnerisch ausdrücken und mitteilen zu können.
Das ist es doch, was uns ausmacht. Unsere Andersartigkeit und Toleranz demgegenüber. Ein individuelles Wesen zu sein.
Und ich gebe Dir recht, es gibt wirklich sehr gute Künstler!!!

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg mit Buch fünf oder sechs und freue mich auf den nächsten echten LEHMANN, vielleicht schon in Zweifünfzehn?
Liebe Grüße Ute
Artist Talk
Hat nun Art Offer eine Übergewicht
Mich nähme es schon Wunder, wieviele Künster Art-Offer eingangs 2015 zählt? Immerhin, sicher viele und 89 Prozent von diesen fingen an, als Sie älter als 65 waren. Oder nicht? Ich glaube ja. Aber wer untergeht in dieser Plattform, hatte eben Pech oder sein Glück verliess ihn. Ist mir ebenso Scheisse wie ich anderen anscheinden Kacke bin. Aber viele Künster auf Art-Offer sind wahrlich sehr gut, und bringen auch was rüber, arbeiten bis sie umfallen. Dazu von mir soviel: Ich mag es jedem gönnen, der hier auf Plattform Art-Offer viel Geld verdient. und ich bin immer noch am schreiben meines fünften Buches oder sind es schon sechs? Ich weiss es selbst nicht, doch, dass schreiben packte mich, die Malerei lässt aber warten. Viele Gück denjenigen, die diese Plattform als Malgrundlage nutzen. Mich nähme es nur Wunder, wie einer über 900 Werkkommentare haben kann, der seit 2011 dabei ist? Auch das ist mir nun egal.
by Rudolf Lehmann
Artist Talk
Zu Uninteressiert?
Rudolf, mutig von dir , ein solches Thema anzusprechen. Auch ich beobachte dieses geschilderte unaufmerksame, ignorante ( vielleicht auch unbewusst ?) Verhalten, dies beileibe nicht nur bei "neuen" artoffer-Künstlern. Wenn man einige Male schreibt und es kommt gar
nichts an Interesse zurück, stellt der "Betroffene" wahrscheinlich seine
Kommentare beim Künstler ein, auch
wenn einem die Bilder gefallen,
schade drum! Es wäre wohl ein Wunschdenken, wenn sich alle artoffer-Kollegen ehrlich begleiten würden...Denn jeder wächst auch am anderen, an den wohlwollenden, Mut machenden Beiträgen. Auch ich
durfte es bisher von sehr vielen erfahren, mich durch sehr nettes Miteinander künstlerisch weiterentwickeln. Dafür bin ich dankbar und möchte hier bei
artoffer weiterhin gerne andere begleiten und mich austauschen, wenn es denn vom anderen auch
gewollt wird...
Herzliche Grüße von Renate
Work comment
Mein "2 1/2 Man" Charlie Sheen, ist doch der Brüller, wie schön das Sie ihn so gemalt haben. Ein extravaganter Mann der mit seinen älterwerden so seine Proleme hat, ist aber trotzdem einer meiner Lieblinge.
Viele Grüsse, Katharina an Sie, Herr Lehmann
by Katharina Walder
Artist Talk
Zu Uninteressiert?
Was mir auffällt, ist, dass man "neuen" Art Offer-Künstler/inen 123 Kommentrar schreiben kann, und was tut Frau Mann Kunstmaler? Sie ignoriren einfach einen "Kollgegen". Was muss ich von dem oder diesen "Kunstfreunden" halten? Ich weiss es nicht, und keiner weiss es, was mit diesen los ist, ausser Sie selbst. Lahmer Arsch könnte ich 2015 diese Plattform nennen oder lahme Kunstmaler/inen? Überhaupt, habe ich meine Bewillingen am Laufen und werde Ende 2015 300 Bilder von mir Öffentlich verbrennen. Mal sehen, was passiert ...
Viele Liebe Grüsse von R. Lehmann, das Genie schlechthin!
by Rudolf Lehmann
1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14
Show all pages Minimize pages