Artist Member since 2001
408 Works · 373 Comments
Switzerland

Rudolf Lehmann Guests & Talk

Work comment
super bild .bist du das?
Guestbook entry
Danke Ruedi für deinen Kommentar und deinen Eintrag. Du bist enorm begabt und das Medium Kunst hat dich ins Leben zurückgeholt. Bei mir ist das genauso. Ohne Kunst wäre ich nicht ich...lebte vielleicht nicht mehr? wer weiß....
Artist Talk
Pink Floyd und mein Schaffen!
Wie sie sicher erkannt haben, ist bei mir die Pop-Formation Pink Floyd ein Zentrales Thema! Allen voran Gitarrist David Gilmour der als Bester Fender-Gitarrist gilt. Diese vier (mit Syd Barrett fünf) Musiker haben mich schon früh im meinem Leben beeinflusst. Klar das ich auch Drogen durch ihren Ruf der Psychodelischen Musik einwarf (Haschisch und LSD). Doch seit Jahren höre ich noch immer diese Musik aber ohne Drogen und sie ist genau so genial! Roger Waters der als Egomane der Gruppe gilt, verliess nach dem er die Alben Wish You Were Here, Dark Side of The Moon, Animals und The Wall quasi im alleingang schrieb 1985 die Formation und Gilmour übernahm mit Drumer Nick Mason die Gruppe und führte sie bis zum Glorreichen Abschluss des Livealbums Puls. Danach war die Tennung der Musiker klar und Gilmour trat 2007 in Danzig mit Keyboarder Richard Wright zusammen vor 70000 Zuschauern vor der Kulisse der Danziger Werft auf und spielte Tracks wie Shine On your Crazy Diamond, Comfortably Numb, Time, Brain Damage usw. so wie auch Titel aus seinem neusten Soloalbum Island.
Was ich damit sagen will, ich kann diese Musik 123 und zurück hören und sie ist mir noch immer wie neu!
Die Beeinflussung dieser Musik auf mein Schaffen als Maler ist ein MUSS der Gefühlswelt, die dann die Gedanken in Gang setzt und mich zum Pinsel greifen lässt. Jeder Tat geht ein Gedanke und jedem Gedanken ein Gefühl voraus! R. Lehmann
by Rudolf Lehmann
Work comment
Wunderschöne Farbkomposition!!
Work comment
wie war!!!
by Egon Rechsteiner
Work comment
ich als grosser Zucchero Fan kann nur sagen, wouhhhhh!!!!
by Walter Eberhard
Work comment
Super!
by Manfred Lichtenfeld
Work comment
Ein sehr eindrückliches Werk und zugleich wahr, da es stimmt, dass Politiker in den 80/90. Jahren des 20. Jahrhunderts nur NEIN zum Vorschlag der Fachleute Spritzen abzugeben sagten und so AIDS hirnlos verbreiten liessen. Ein sehr gutes Werk mit Aussage. Danke.
by Ulrich Hafner
Work comment
Hier haben sie den "Nein Schreier" der Schweiz wirklich gut getroffen. Habe ihn auf den ersten Blick erkannt. Viel Erfolg und alles Gute! Gisela Hofer
by Gisela Hofer
Work comment
Stellvertretend für alle vier Pink Floyd Musiker, kann ich nur sagen: super in Szene gesetzt. Gruss A.W.
by Arthur Wehner
Artist Talk
Kunstmaler! Oh du schönes kaputtes Amerika...
Furchtbar! Ablehnende und verurteilende Haltung gegenüber allem Andersartigen gibt es leider nicht nur bei den Baptisten, aber dort wohl in einer der hässlichsten Formen. Danke für Deinen äusserst wertvollen Beitrag!! LG, Irene
Work comment
Gefällt mir sehr gut. Die feinen Farben und Figuren sind gut gelungen. LG Kathy W.
by Kathy Wisniewski
Artist Talk
Kunstmaler! Oh du schönes kaputtes Amerika...
Eine fundamentale und von FANATISMUS vergiftete Gruppe, die sich Baptisten nennt, verteufeln die USA als Land der "Schwuchteln" und Ungläubigen, die allesamt in die Hölle fahren! Das ist ihre Menschenverachtende Meinung, die sie mit Demos und Plakaten offen kundgeben. Jeden der ihnen ein Schandwort an den Kopf wirft, bestätigt sie noch in ihrer völlig KRANKEN Ansicht, das ALLE US-Soldaten, die im Irak stationiert sind, Schwule, Gays sein müssen. Denn Gott, so ihre Sicht im Nebel des Menschenhasses, habe diese Soldaten in den Krieg gejagt, weil sie Schwuchteln und Verlogene seinen!
Meine Ansicht zu einer solchen Sekte zeigt mir wieder einmal, wie GEFÄHRLICH SEKTEN und derartige VERBINDUNGEN sind. Was tun? Ist die Frage!
Kann ein Mensch mit einer Altruistischen Einstellung solche erbärmliche Wesen akzeptieren? Im Altruismus, im Fundamentalen, müsste er es tun, aber der Altruismus ist genau so gefährlich wie diese Sekten, wenn er zu Fundamental wird!
So bleibt uns wohl die Erkenntnis der Baptisten und ihre kranken Gedanken und Taten, so wie Demonstrationen bei Beisetzungen von, im Irak gefallenen US-Soldaten, an denen sie mit Plakaten und Gesang, Soldaten als schwule Gottesverächter verschreien.
Solche Taten kann gar ein Egomane nicht akzeptieren, ausser er sei krank im Kopf. Doch es geschieht und wird weiter geschehen, da wir diese Baptisten ja nicht wegdenken können und von Vernichtung derer ist nur schon der Gedanke krank, so wie sie selbst. Lernen wir in dieser, von kranken Menschen durchzogenen Welt, unser Sein so zu gestalten, dass wir zum Leben JA sagen können!
R. Lehmann
Ps. Der Sektenführer der Baptisten ist ein von Hass und Verbitterung gezeichneter, alter Mann, der in keinem Interview auf die ihm gestellten Fragen antwortet!
by Rudolf Lehmann
Work comment
Ganz grossartig, diese feine Arbeit mit dem Bleistift. Man entdeckt enorm viele kleine Details die auf den ersten Blick verborgen bleiben. Viel Erfolg!
Grüsse R.M.
by Mayer Robert
Work comment
Hallo lieber Ruedi, auch dieses Portrait, ist Dir sehr gut gelungen !! weiterhin viel Erfolg ! herzlichst, Irene, www.artsavour.ch
Work comment
Der Ausdruck der Augen absolut lebhaft und gelungen! Gänsehautfeeling!
Liebe Grüsse G.Schneider
by Schneider Gerda
Work comment
Gefällt mir sehr!!!
Lg
von mir
Work comment
Einfach nur ein Wort: Genial!
by Holger Steiger
Work comment
"Ich habe den Teufel gesehen" sagte einmal George und hatte damit das Rauchen gemeint.
Work comment
Von den vier (Let IT Be)-Beatles-Zeichnungen ist Dir John am besten gelungen. Deine Worte dazu kann ich nur unterstreichen.
Work comment
George im "Concert For Bangla Desh". Unvergessen! Schön, dass Du ein Stück dazu beiträgst, dass dieser Moment nie vergessen wird. Bevor das Wort "Benefizkonzert" überhaupt erfunden wurde hat George dies gemacht. Ein grosser Mensch. Danke an Dich für das Bild.
Work comment
Ein absolutes Lieblingsbild von mir. Kommt wahrscheinlich daher, dass ich grosser George Harrison - Fan bin. George mit einer Sitar wäre auch gut gewesen, aber "While My Guitar Gently Weeps" geht auch in Ordnung. Irgendwo habe ich gesehen, ich glaube es ist auf Deiner Home-Seite, hast Du auch das Cover von Harrison's Live-Album "Bangla Desh" verarbeitet. Sehr gute Arbeiten!
Guestbook entry
Lieber Rudolf
Herzlichen Glückwunsch nachträglich!!!
Lg
Despina
Artist Talk
Das Blutbad von Winnenden DE.
11. 3. 2009 - Ein Tag wie jeder andere, ausser dass ich Geburtstag habe und in Winnenden ein 17 jähriger Junge in einer Realschule 10 Menschen erschiesst. Lehrer/innnen, Schüler/innen auf die er, scheinbar planlos das Magazin seiner Waffe leert. Dann die Flucht in ein 20 Km entferntes Dorf, wo er weitere 3 Menschen erschiesst, davor auf der "Flucht" noch 1 Menschen. In einem Autohaus wird er von der Polizei gestellt und es kommt zu einem Schusswechsel der wieder 2 Menschen das Leben kostet, bis dann ein Polizist den AMOKLÄUFER ERSCHIESST und so den 16. Menschen tötet!
Was hat das nun zu suchen in einem Kunstforum?
Viel, sehr viel! Da ich mich hauptsächlich mit den Menschen und ihrem Wesen befasse in meiner Kunst, muss ich diesen HORROR hier niederschreiben und meine Meinung kund tun. Und ausserdem hat er das sicher nicht einfach so, grundlos getan.
10. 3. 2009 USA...lief ein Mann AMOK mit einer Waffe und erschoss planlos 10 Menschen bis er schliesslich nach einer wilden Verfolgungsjagt auf der Autobahn sich selbst richtete. Welch "Zufällige" Paralelle!
Doch warum laufen immer wieder junge Menschen, die noch ihr ganzes Leben vor sich haben in einen solchen Wahnsinn? Sind sie einfach Lebensmüde, oder sind sie dermassen wütend auf ihre Mitmenschen, dass sie diese planlos erschiessen ohne Emotionale Beziehung zu den jeweiligen OPFERN zu haben?
Oder liegt die Problematik in der kaputten Gesellschaft, die ja die Angst (Sozialphopie) geradezu ausstrahlt und immer mehr Menschen sich nicht mehr genügen, und sich deswegen an Stars, Filmschauspieler, Musiker und nicht zuletzt Sekten orientieren, und dann nach diesen "Regeln" leben. Sekten (Scientology, Zeugen Jehovas, Metodisten und weitere Spinner streuen ihre "Schwarzmalerei ganz subtil unter das Volk und die "Schwächsten Glauben es oder greifen eben, wie in Winnenden und Erfurt zur letzten Konsequenz, der Waffe. Und die Menschheit fragt dann dümmlich WARUM? "War er psychisch gestört?" "Hat er zuviele Killergames am Computer gespielt?" Warum das so läuft liegt auch am Egoismus der Menschheit und den Folgen dieser Krankheit, da jeder in die Geschichtstbücher eingehen möchte oder Superstar bei Dieter Bohlen oder Modell bei Heidi Klum werden will. Nur nicht sich selbst sein! MENSCH bleib dir treu und du kommst an dein Ziel, weil das Ziel der Weg ist auf dem du gehen musst und nicht dein TRAUM von einem WELTSTAR, der dann mit einem Amoklauf endet.
So möchte ich noch eins sagen: Etwas mehr Demut wäre angebracht und nicht nur Wut, dass man nicht das ist, was man sich erträumt!
Rudolf Lehmann.
by Rudolf Lehmann
Guestbook entry
Lieber Rudolf
ich wünsche Dir Gute Besserung und viel Schaffenskraft!!
Despina
Guestbook entry
Artist Talk
Zur Sozialen Ansicht.....?
Herzlich Willkommen Rudolf!!!
Artist Talk
Zur Sozialen Ansicht.....?
Es gibt allem Anschein nach, noch immer Menschen die denken wie der Papst und der ganze Vatikan! Was soll ein Mensch der trinkt asozial sein? Hat dieser Mensch keine Rechte mehr? Muss er sich überall und vor jedem rechtfertigen weil er KRANK ist? Viele Menschen kennen den Begriff Altruismus nicht und leben demnach schon gar nicht nach diesem Wert und das ist die VORAUSSETZUNG für eine gewaltlose Gesellschaft!!!
Nein ich bin kein, wie die Schweizer Volkspartei proklamiert, Netter Linker: Aber ein kritischer Beobachter der heutigen Gesellschaft und Kunstschaffender der seine Kunst *programmiert* nach der Situation die auf der Welt vorherrscht. Und diese ist zur Zeit nicht, oder gar nicht gut. Ja sicher, auch in Europa haben wir die grössten Probleme seit den Jahren 1920 bis 1945. Auch wenn der Amerikanische Präsident nun nicht mehr Georg W. Bush heisst und auch nicht weiss ist, was in der USA an ein Wunder grenzt, können wir Europäer dieses Land nicht als Vorbild nehmen. So wie dies in den guten Jahren 60 bis 80 war. Nun, wir wissen, oder auch viele nicht, dass Europa trotzdem von der amerikanischen Wirtschaftslage abhänig ist und somit bin ich wieder beim Altruismus der uns vorlebt wie wir Menschen Weltweit den Mitmenschen (auch Drogenabhänige oder Alkoholiker) umzugehen haben!!! Mit Rechtspopulismus kommen wir früher oder noch früher in Teufelsküche und der Bürger hört meist nur den Politiker mit dem lauten Mundwerk und übergeht somit die Tatsache, dass jeder Mensch ein Unikat, somit ein Wunder der Natur ist. So wie der Sonnenschein, der Schnee im Winter und der Regen im Herbst. Wir leben inmitten eines EINZIGEN WUNDER'S der kosmischen Gesetzgebung.
So nun sollte ich mal bremsen ansonsten glaubt oder meint noch jemand Barack Obama sei ein Republikaner und stehe mit den Scientology's in Verbindung... doch auf diesen Mann setze ich meine Hoffnung, dass die Kriege im nahen Osten abflauen und gar ganz versiegen!
Tatsache ist, auch Barack Obama lebt den Altruismus vor und will seinem Land, der Welt wieder Sauerstoff verschaffen!

Ps: Wir brauchen Menschen mit VISIONEN die dem Bürger dienen und ihn nicht erschlagen mit blumigen Sätzen, wie: " bal, bla, bla..."
by Rudolf Lehmann
Guestbook entry
Work comment
Sehr raffiniert und toll ausgeführt... Wunderbar, die fliessende Drehung der Gesichter!
Gruss Rini
by Rini Widmer · URL
1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14
Show all pages Minimize pages