Artist Member since 2018
32 Works · 43 Comments
Germany

Ute Bescht Guests & Talk

Work comment
Lieben Dank, Florian :)
31.12.2018 10:37 by Ute Bescht
Work comment
Sehr gut gemalt.
Schöne Farbwahl und tiefsinniges Motiv,
Viele Grüße,
Florian
29.12.2018 21:50 by Florian Freeman
Work comment
Eine typische Frauensicht! Eine überzeugende Erinnerung an längst vergangene Zeiten. Was machen wir heute?
R. Richter
4.10.2018 06:18 by Rotraut Richter · URL
Work comment
Phantastisch!
24.6.2018 17:36 by Edith Graef
Work comment
Liebe Regina: Das ist eine großartige Weiterführung meiner Idee! Und ich bin absolut bei dir!!
Danke für deine gedankliche Auseinandersetzung :) Liebe Grüße retour :) Ute
29.4.2018 12:01 by Ute Bescht · URL
Work comment
Diese Bild, liebe Ute, übertrage ich von der Kunstakademie auf unsere Gesellschaft. Den Menschen in seiner Individualität, Andersartigkeit und Einzigartigkeit zu erkennen und zu fördern, ist eine der wesentlichen Aufgaben einer Gesellschaft. Lassen wir alle es nicht zu, dass wir zu Marionetten werden und stürzen die falschen Gedankengebäude, die Menschen als manipulierbare Maschinen sehen, anstatt als humane und bewusste Wesen mit freiem Willen.

Und die Kunst sollte darin Vorreiter sein!

Ich finde deine kritischen Bilder und Worte anregend und klasse!
Liebe Sonnengrüße
Regina
27.4.2018 15:52 by Regina R.
Work comment
Dankeschön lieber Eugen :)
2.4.2018 08:37 by Ute Bescht · URL
Work comment
grossartig!
1.4.2018 00:10 by eugen lötscher
Work comment
Wie wahr :)
18.3.2018 18:46 by Ute Bescht
Work comment
Tolles Bild - ist auch ein toller Schauspieler (Jean Reno).
17.3.2018 16:29 by Peter Oberthaler
Work comment
@ Regina: Ganz lieben Dank dir :) Und wie wahr es ist - leider wird einem die Liebe zu sich selbst oftmals abtrainiert. Schon frühzeitig. Und ich bin sehr dankbar dafür, wie genau du meine Werke anguckst- es zeigt, dass du Kunst nicht konsumierst, sondern wirken lässt - dir das Wertvollste nimmst, das der Mensch zu bieten hat: Zeit und Passion. :)
5.3.2018 05:21 by Ute Bescht · URL
Work comment
Wie recht du hast - und daran arbeiten wir ja auch. Um genau das zu verhindern :) Liebe Grüße an dich, Regina
5.3.2018 05:18 by Ute Bescht · URL
Work comment
Wunderschön........LG Regina
4.3.2018 17:24 by Regina R.
Work comment
Ja Ute. Und zu dem materiellen Mist, den wir uns alle einverleiben, kommt noch der ganze Geistige hinzu. Umso wichtiger, dass wir auch nach außen sichtbar machen, dass wir mehr sind, als bequeme und dumme Konsummenten;-). LG Regina
4.3.2018 17:23 by Regina R.
Work comment
Deine Bilder sind besonders, Ute. Ich habe mir deine Galerie immer wieder angeschaut und mich von vielen deiner Bilder angesprochen gefühlt. Zu diesem Bild möchte ich T.v.A. zitieren: »Die Wurzel alles Bösen in der Welt ist der Mangel an Liebe zu sich selbst.« Thomas von Aquin. Wenn wir in diesem Sinne Menschen begegnen, die uns und sich entfremdet sind, müssen wir sie nicht verloren geben.
Zudem ist dein Bild malerisch super! Wie du den jungen Mann in Szene setzt, die Wand nur andeutest und den Blick auf das Wesenltliche lenkst: seine Haltung, seinen Blick und seine Verlorenheit..Klasse! LG Regina
4.3.2018 17:18 by Regina R.
Work comment
... herzlich gelacht... na ich kann mal versuchen, sie auszuschneiden :D Und ... behalte deinen Kopf, genau so !!!
3.3.2018 09:23 by Ute Bescht · URL
Work comment
Ich danke dir, lieber Eugen :)
3.3.2018 09:22 by Ute Bescht · URL
Work comment
Ganz lieben Dank :)
3.3.2018 09:21 by Ute Bescht · URL
Work comment
Das ist dir wunderbar gelungen.
Tolles Werk.
Herzliche Grüsse
Ursula
2.3.2018 17:48 by Ursula Venosta
Work comment
... eine grossartige art in erinnerung zu rufen ... dankeschön!
2.3.2018 07:36 by eugen lötscher
Work comment
... diese jacke, gib sie mir, den kopf dazu hab ich schon ... grossartig!
2.3.2018 07:33 by eugen lötscher
Work comment
Vielen lieben Dank, Andrea :) Sehr schöne Worte!
28.2.2018 10:03 by Ute Bescht · URL
Work comment
Lieben Dank , Eugen :)
28.2.2018 10:02 by Ute Bescht · URL
Work comment
Wunderbar - wenn sie für dich das Refugium bedeutet, Eugen :)
28.2.2018 10:01 by Ute Bescht · URL
Work comment
Lieben Dank Ute :)
28.2.2018 10:00 by Ute Bescht
Work comment
Manchmal ist es das - eiin Hangeln und Streben nach Glück. Dabei vergessen wir, dass es schon lange in uns ist.
Großartiger Ausdruck in Deinen Arbeiten, liebe Ute.
Hier kann man / Frau eintauchen.
Liebe Grüße die andere Ute
28.2.2018 06:38 by Ute Kleist
Work comment
... meine kathedrale ist eine strohhütte ... smile, danke für den gedanken ...
28.2.2018 06:35 by eugen lötscher
Work comment
... grossartige technik ...
28.2.2018 06:31 by eugen lötscher
Work comment
Das ist sehr berührende Kunst wahrhaftig- emotional- real-
Das Merkwürdigste an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit später die gute alte Zeit nennen wird - ( John Steinbeck)
LG Andrea
27.2.2018 22:16 by Andrea Kasper
Work comment
;) Lieben Dank
27.2.2018 14:49 by Ute Bescht