Artist Member since 2009
411 Works · 3776 Comments
Germany

Ute Kleist Guests & Talk

Work comment
Eine gigantische Auftragsarbeit ist Dir da gelungen liebe Ute!
Da sieht man mal was Du alles kannst und wie vielseitig Du bist! Großes Kompliment!!!
Ganz liebe Grüße
Maria Kammerer
17.1.2016 21:07 by maria kammerer
Work comment
Liebe Ute,
Dein Bild zeigt sowohl das blühende wie auch das Vergängliche . Einen Hauch der wunderbaren, alten Malerei, gepaart mit neuzeitlicher, abstrakter Kunst. Eine gelungene Mischung, die viele Betrachter begeistern wird. Grossartig!
Liebe Grüsse
Isabel
17.1.2016 20:22 by Isabel Zampino
Work comment
Gut gemacht, liebe Ute.
17.1.2016 19:34 by Nikolaus Becker
Work comment
Liebe Ute, gerade sehe ich Dein neues Werk.
Wieder einmal ganz anders als Deine letzten Arbeiten.
Egal was du in der Malerei beginnst alles gelingt Dir. Hier hast Du ein hervorragendes Stillleben auf die Leinwand gezaubert und uns auf dem Silbertablett die Rosen präsentiert,
DANKE
Ich wünsche Dir noch einen guten Sonntagabend
Deine Agnes
Ich freue mich immer von dir zu hören und bedanke mich besonders für den einfühlsamen Kommentar zum Bild
Warten was kommt
17.1.2016 19:06 by Agnes Vonhoegen
Work comment
Liebe Ute, ein umgestürzter Baum wird zur Brückr in Neues! Ein wunderbares Symbol! Ein mutiger , hoffnungsvoller Aufbruch ins Licht und in die Weite! Die Landkarte des Schicksals wird sich enthüülen, , und gute Mächte bringen Dich dahin, wo Du geliebt wirst und zu Hause bist hier und drüben... Ein warmes, hoffnungsvolles und großartiges Werk!
Danke auch für Deinen Kommentar zu VENETIAN WALTZ!
Liebe Grüße! Ulla
17.1.2016 18:56 by Ulla Wobst
Work comment
Liebe Ute, ich konnt das Bild schon in den ersten Zügen sehe......ich bin begeistert, es ist super schön geworden. Ganz toll finde ich auch den diffusen Hintergrund. Malerische Grüße, Deine Beate
17.1.2016 18:42 by Beate Fritz
Work comment
Ganz tolle Figuration und gleichzeitig abstrahiert. Das ist spannend! Mit herzlichem Gruß HDI
17.1.2016 18:29 by Hans-Dieter Ilge
Work comment
Dieses Werk hat auch meinen Blick gefesselt . Hallo UTE ! Vielen Dank für Deinen aufmunternden Kommentar.Ein F N J wünscht Dir JONNY
16.1.2016 15:03 by Jonny Lüpkes
Work comment
Diesen so wahren Titel hast du wirklich super umgesetzt, liebe Ute.
Ein wunderschönes leuchtendes Werk voller lebendiger Farben und Schwingungen, die sich dynamisch immer weiter fortsetzen. Das Ende ist und bleibt offen...Klasse!
Herzliche Grüße und ein Dankschön aus Xanten
Renate
15.1.2016 14:30 by Renate Migas
Guestbook entry
Thank you so much, Ute, for your message ! My turn to wish you a creative year and a lot of success with your tremendous work ! All the best ! Dominique
15.1.2016 10:14 by dominique hoffer
Work comment
Liebe Ute,
ich kann mich nur anschließen. Gewaltig wie sich der Samen öffnet, Wurzeln schlägt und Neues sich kraftvoll nach oben drängt. Kompliment!
Alles Liebe und danke für deinen Besuch im "Winterwald".
Helga
13.1.2016 18:23 by Helga Freiberger
Work comment
ganz stark, liebe Ute
glg Christine
6.1.2016 17:19 by Christine Claudia Weber
Work comment
Ganz großartig, liebe Ute!
Gefällt mir sehr sehr gut!
LG Inge
6.1.2016 10:52 by Inge Philippin
Work comment
Da ist mir doch wieder ein Highlight entgangen. Umwerfend ist diese Arbeit! Wieder ein Bild voller Power in Form und Farbe!
Alles Gute für 2016 und lieben Gruß, Ulrike
5.1.2016 08:59 by Ulrike Sallos-Sohns · URL
Work comment
die augen kullern uns nicht raus, die ohren fliegen uns nicht davon und der geist ist auch immer dabei, die ordnung die herrscht ist bleibt meist unerkannt, sonst wären da nicht viele die nach sinn suchten, wundersames sinnstrotzendes universum sei nicht so prude und lüfte etwas mehr deine geheimnisse oder sollen wir einfach staunen ... / so eingefallen zu deinem sehr eindringlichen werk! ... wünsche dir im jahr 2016 den erfolg der dir gebührt, lieber gruss eugen
5.1.2016 07:26 by eugen lötscher
Work comment
Auch hier diese Unbekümmertheit gegenüber der Unverträglichkeit der Farben, die Flucht der Abstraktion in die Form, bruchstückhaft, schollenverschoben und verspielt bis zum Übermut. Auch hier Yoko Ono: ÜBEN WIR SELBSTZENSUR; DANN ZERSTÖREN WIR DIE REINHEIT DER KUNST. Ute und Silke, lasst uns unsere Grenzen wieder weiter nach außen tragen. Alles Liebe - Detlev
4.1.2016 22:37 by Detlev Eilhardt
Work comment
Liebe Ute, ganz tolle erdige Farben. Mach weiter so. LG Christa
4.1.2016 14:00 by Christa Haack
Work comment
Liebe Ute, ein wunderbares und kreatives 2016 wünsche ich Dir von Herzen und dass Du noch viele solche ausdrucksstarke Bilder zaubern kannst. Ganz toll!!!!!
LG Christa
4.1.2016 13:59 by Christa Haack
Work comment
Wunderbar kraftvoll und lebendig, was sich da im Außen zeigt und natürlich eine wunderschöne leuchtende Komposition, liebe Ute!
Herzliche Grüße zum neuen Jahr und viele kreative und glückliche Momente!
Renate
4.1.2016 12:44 by Renate Migas
Work comment
Liebe Ute, Du bist immer Du selbst, das drücken Deine Werke und Worte absolut aus.
Auch dieses unverkennbar Deine Handschrift - Gefühle und Glauben mit hineingelegt - ganz großartig.
Liebe Ute, wünsche dir ein tolles erfolgreiches neues Jahr - mögen Deine Wünsche in Erfüllung gehen.
Ganz liebe Grüße
Deine Susanne
4.1.2016 12:09 by Susanne Köttgen
Work comment
liebe ute, ein wundervoller auftakt für das neue jahr,
ausgewogen und bewegt, zerrissen und zusammengefügt, aufbegehrend und doch verbindlich......

ich würde sagen - ein großes ICH

liebe grüße von ingeborg
4.1.2016 08:27 by Ingeborg Schnöke
Work comment
Liebe Ute,
eine fantastisch Arbeit von Dir , ausdrucksstark, kraftvoll und doch zart und verletzlich , verpackt mit einem wunderschönen Bildtitel, der passender nicht sein könnte, Ich gratuliere Dir von Herzen und wünsche Dir ein gutes Jahr 2016' das besser nicht starten konnte.
Magdalena
2.1.2016 13:28 by Magdalena Oppelt
Work comment
Liebe Ute,
"Schau nach vorn" ... ins Neue Jahr - weiterhin viel Kreativität, Erfolg und Power für 2016, das wünscht Dir
Heike
31.12.2015 17:57 by Heike Bender
Work comment
Ein ausdruckSTARKES und tolles Bild!! Schwere Kost, ja.Ute. Doch wenn die Tatsache, dass wir alle einmal gehenwerden, mit Glaube verbunden werden, -wie es dein wundervoller Text beschreibt - dann ist es ein Aussage voller Hoffnung! Möge das Ende unserer Lebensbrücke noch weit weg und unser aller Leben voller Kreativität und Fülle sein! Auf das die Hoffnung bleibt, ganz gleich was uns das Leben beschert. In diesem Sinne wünsche ich dir und allen ARTOFFERfreunden einen guten Rutsch und ein gutes Neues Jahr 2016 LG Regina
31.12.2015 13:58 by Regina R.
Work comment
Liebe Ute,
ich kann es nur wiederholen: ein tiefsinniges, berührendes Werk und wundervoller Blickfang. Unverkennbar und echt KLEIST! Eine liebe Umarmung zum Jahreswechsel
Isabel
31.12.2015 13:38 by Isabel Zampino
Work comment
Ein fantastisches Werk.
Viel Glück und Erfolg für 2016
LG Marion
31.12.2015 09:10 by Marion Bellebna
Work comment
Ist das STARK liebe Ute!
Der Baum, der sich übers Wasser beugt, das Gewitter, das vorüberzieht und der Sonne den Vortritt schenkt! Es steckt so viel Gefühl in diesem Werk - einfach wunderbar!
Ich wünsche Dir für das neue Jahr, dass es Dir ganz viel Sonne, Glück, Erfolg, Liebe und Gesundheit beschert!!!
Ganz liebe Grüße
Maria Kammerer
30.12.2015 19:57 by maria kammerer
Work comment
Ein magisches Licht, das die Schatten erleuchtet, liebe Ute, wieder ein wundervolles Werk voller Poesie und Wahrheit.
Himmel und Erde, Licht und Schatten, Anfang und Ende, Ende und Anfang - alles ist eins, davon bin auch ich überzeugt!
Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein kreatives und glückliches neues Jahr!
Herzliche Grüße aus Xanten
Renate
30.12.2015 19:45 by Renate Migas
Work comment
Finde ich absolut klasse, liebe Ute! Deine Text-und Bildaussage sind so ganz nach meinem Geschmack! Rutsche gut in ein kreatives 2016, deine Renate
30.12.2015 19:11 by Renate Horn
Work comment
Liebe Ute, Bild und Text im Einklang - zum Jahreswechsel passen - eine wunderbare Komposition - in dem Bewegung und Glaube in ihrer Wechselwirkung eine Einheit bildet.
Alles Liebe und Gute zum Jahreswechsel
Deine Susanne
30.12.2015 17:45 by Susanne Köttgen
1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 · 21 · 22 · 23 · 24 · 25 · 26 · 27 · 28 · 29 · 30 · 31 · 32 · 33 · 34 · 35 · 36 · 37 · 38 · 39 · 40 · 41 · 42 · 43 · 44 · 45 · 46 · 47 · 48 · 49 · 50 · 51 · 52 · 53 · 54 · 55 · 56 · 57 · 58 · 59 · 60 · 61 · 62 · 63 · 64 · 65 · 66 · 67 · 68 · 69 · 70 · 71 · 72 · 73 · 74 · 75 · 76 · 77 · 78 · 79 · 80 · 81 · 82 · 83 · 84 · 85 · 86 · 87 · 88 · 89 · 90 · 91 · 92 · 93 · 94 · 95 · 96 · 97 · 98 · 99 · 100 · 101 · 102 · 103 · 104 · 105 · 106 · 107 · 108 · 109 · 110 · 111 · 112 · 113 · 114 · 115 · 116 · 117 · 118 · 119 · 120 · 121 · 122 · 123 · 124 · 125 · 126 · 127 · 128 · 129 · 130
Show all pages Minimize pages