Artist Member since 2014
529 Works · 265 Comments
Switzerland

eugen lötscher Guests & Talk

Sign guestbook

Here you have the opportunity to post a comment on my Guests & Talk page. If you would like to comment on a work please go to the gallery page.

Overview

Most popular entries

Work comment
Er kommt mir gerade recht, dein purzelbaumschlagender Bote, lieber Eugen, der sich die Freude und den Humor nicht nehmen lässt. Deine Zeichnung ist wie für den frühen Montagmorgen gemacht. Angesichts der Weltenereignisse lacht selbst die Sonne etwas gequält. Klasse Bild!
Herzliche Grüße aus Xanten
Renate (und dir noch einmal vielen lieben Dank)
Work comment
zu packen und zu warten bis diese explodierten. das sah dann aus als ob man rauch in eine seifenblase geblasen hätte. es bereitete ihnen einen riesenspass, was die menschen zu tode erschreckte. - einer der fern verwandten fand eine zeichnung aus dem jahre 2014 die ihre ankunft dargestellte. die fern verwandten waren sehr beeindruckt und waren sich einig, dass sie diesen menschen am leben gelassen hätten wenn er nicht schon gestorben wäre. - als sie dann den blauen planeten vom menschen gesäubert hatten, richteten sie erholungsstätten ein, die im ganzen universum berühmt wurden für friedliche und wohltuende wirkung. - zu ehren der menschlichen spezie nannten sie die stätten leo, brigitta, jo oder loredana ...
Work comment
als sie dann im jahre 2162 kamen, war niemand erstaunt. den besuch hatten die fern verwandten vor ein paar jahren angekündigt, offen und direkt als kriegerisch. - die hohen tiere aller nationen ver-
sammelten sich und zerstritten sich vorallem bezüglich der nationalen sicherheit und souveränität. als es dann doch noch zu einem internationalen schulterschluss kam, der erste auf dem blauen planeten, war es zu spät. - die fern verwandten meinten, sie hätten dem unzivilisierten, unfriedlichen und selbstzerstörerischen treiben lange genug zugesehen, sie würden den blauen planeten annektieren und den menschen ausrotten. - die wahrheit war, dass sie neue erholungsstätten für ihre spezie suchten im universum. die erde war ein besonders schönes und exotisches exemplar. - auf jeden fall kämpften die menschen mit gemeinsamen kräften um das überleben. aber was wollten sie schon ausrichten gegen eine spezie, die viel intelligenter war als sie. der unterschied zwischen den fern verwandten und den menschen war ungefähr der gleiche wie der zwischen dem menschen und einer wildsau. sie waren zum beispiel fähig die auf sie abgeschossenen wasser- und atombomben in eine riesengrosse seifenblase ...
Work comment
Für mich ist es das Karussell des Lebens, das sich immer schneller dreht, und wir schauen oft nur zu, anstatt zu verweilen und zu handeln...
Wieder eine Arbeit, lieber Eugen, die zum Nachdenken anregt....
Liebe Grüße aus Xanten
Renate
Work comment
Deine witzige Zeichnung ist so ansteckend und gekonnt, lieber Eugen, da kommt man direkt in Silvester-Feier-Laune.:-) Ich wünsche dir ( und den netten guten Geistern ) ebenfalls einen super Rutsch in ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr!
Liebe Grüße aus Xanten
Renate
Work comment
..aber die Gäste sitzen wenigstens an einem Tisch ;-) frohes Schaffen im 2015 und herzlicher Gruss Silvia messerli
Work comment
Lieber Eugen,
geschichtenerzählend, ja das trifft es, ein - Mit auf die Reise - nehmen. In schwarz-weiß noch ausdrucksstärker und noch mehr gebe ich in meiner Welt Deinem Erzählten eine Farbe.
Ich bewundere Deine Phantasie in Wort und Bild......eine Fortsetzung ist sehr willkommen!!!
Liebe Grüße Ute
Work comment
BRAVO!!!Das Bild erzählt....
Work comment
Lieber Eugen, darf ich dir meine Interpretation aufzeigen: Die politische Riege trinkt Kaffee auf der Weihnachtsfeier, einer telefoniert, einer diskutiert, einer schaut zu, einer hängt den Rest seiner Tage ab und einer geht gerade unter, so ein Affentheater
aber auch! :-)
Liebe Grüße
Renate
Work comment
Köstlich, deine Zeichnung und wie wahr, lieber Eugen, ( ich war gestern mitten in Köln ), da bin ich aber froh, dass ich ein Landei bin :-)
Liebe Grüße aus Xanten
Renate
Work comment
Und während er so vor sich hinlächelte, zerfiel auch er zu Erdenstaub und wurde vom Wind hoch in die Lüfte gehoben, seiner alsbaldigen Metamorphose entgegen!
Herzliche November-Sturm-Grüße aus Xanten, lieber Eugen
Renate
Work comment
Hallo Eugen,
wie Du hier mit den Größen spielerisch umgehst und diese aus den Fugen hebst, hat eine unglaubliche Wirkung.
Deine Zeichnungen zeugen neben kreativem Einfallsreichtum von einer wunderschönen Filigranität.
Glückwunsch zur Entführung in die Märchenwelt..
Liebe Grüße Ute
Work comment
Hallo Eugen, herzlichen Dank für deinen netten Kommentar zu "kurz vor sieben"! Ich muß sagen, auch hier auf deiner Seite ist einiges zu finden, was Auge und Herz erfreut!
Schönen Tag noch!
Maria
Work comment
Hello EUGEN !
I like your most amazing artworld .
Deine Bilder gefallen mir .Mit freundlichem Gruß JONNY
Work comment
Lebendigkeit, ein Hauch von Ironie,die zur Atmosphäre von Leichtigkeit passenden Farben und Formen, alles gefällt mir!
Durch deinen lieben Kommentar zu Haremsausflug bin ich auf deine Seite gekommen.Danke für beides!
Work comment
Hallo Eugen, danke für Deinen Kommentar. Dieses Bild hier mag ich sehr. LG Michi
Work comment
Ein Werk mit viel Charakter und Aussagekraft, mit einer unverkennbar Malstil. Klasse.
Work comment
Hallo! Wenn man diese Zeichnung sieht, wünschte man sich, dass Du zahlreiche langweilige Anrufe bekommst und viele weitere dieser skurrilen und lustigen Zeichnungen anfertigst... :-)
Liebe Grüße Svantje
Work comment
Das ist ein wahrhaft nachhaltiges Ledersofa, lieber Eugen, so eine Art Metamorphose, die jederzeit weitergesponnen werden kann. Wunderbar und schöpferisch!
Liebe Grüße aus Xanten
Renate
Work comment
Hallo Eugen,
die ART, wie Du Situtationen auf´s Papier bannst, ist feinfühlig und ironisch, mit LIebe zum Detail.
Ich fühle mich mittendrin in Deiner Szenerie.
Liebe Grüße Ute
Work comment
Eine besondere Sprache, wenn man sie so list glaubt man alles zu verstehen..... Sehr inspirierend!
by Kuhn Roswitha
Work comment
Hallo Eugen - das flasht! Kunst mit Humor und neuen Medien verbinden ist Dir wirklich gelungen - never seen vorher - mich hast Du begeistert! Grüße - Detlev
Work comment
Hallo Eugen,
ein tolles Chrüsimüsi und sprudelnder Ideenreichtum! Ein herrliches Werk, so wie das Leben ist...Einmal ist man oben und einmal unten.
Grüsse aus dem Aargau
Isabel
Work comment
Sehr geehrter h Lötscher, einfach hervorragend ihre aussergewöhnliche Fähigkeit des ausdruckvermögens.ich würde gerne ein Bild für meine Galerie erwerben. Ich würde gerne bei einem persönlichen Gespräch weitere Schritte einleiten. Galerie dr schröder berlin
by Martin Schröder
Work comment
Hallo Eugen,
Du hast sehr interessante Arbeiten in Deiner Galerie, die wie Illustrationen teilweise skizzenhaft Situationen und Begegnungen voller Leben wiedergeben.
Diese hier gefällt mir besonders. Mein viel zu kurzer Besuch in Zürich im August diesen Jahres ist mir in sehr guter Erinnerung geblieben.
Herzlich Willkommen hier bei Artoffer und danke, dass Du Gast auf meinen Seiten hier warst.
Malerische Grüße Ute
1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9
Show all pages Minimize pages