Artist Member since 2007
532 Works
Germany

Co-operation Partners

universal arts Jacqueline Ditt & Mario Strack Exhibitions

Spring 11

30.5.2011 - 27.8.2011

Das Künstlerpaar präsentiert:

"Piep Show" Gemälde
von Jacqueline Ditt

"Seven" illustrierte Musik / Video & Grafik
( ltd. Druckauflage) von Mario Strack

Vernissage: Sa. 28. 5. 2011 19:30 - 22 UHR

Öffnungszeiten: Di.- Sa. 17 - 20 UHR
Ausstellungsdauer: bis 27. 8. 2011

Frei wie ein Vogel zu sein ist ein Sprichwort und ein alter Menschheitstraum, seit jeher bewundern und beneiden wir diese Gattung wegen ihrer überlegenen Fähigkeiten zur Fortbewegung. Nicht nur in der Luft sondern auch im Wasser ist es für Vögel problemlos auch grosse Strecken zu überwinden, die Faszination hierfür hat die Menschen dazu angespornt es ihnen gleich zu tun. Dies ist zum Teil auch gelungen, mit Schiffen und allerlei Flugmaschinen können wir heute die Welt bereisen , ähnlich wie Zug- oder Wasservögel nur leider fehlt es uns letztendlich doch an der Eleganz und Leichtigkeit im Vergleich zu diesen bizarren Wesen, die sich so deutlich von uns unterscheiden. "Piep Show", die aktuelle Grafik Ausstellung von Jacqueline Ditt.


Für einige ist es eine magische Zahl, für andere einfach nur eine Glückszahl. Religionsgemeinschaften, Dichter und Mystiker aller Richtungen benutzen Sie gerne und häufig. Mit seinem aktuellen Werk fügt Mario Strack der Sieben eine weitere Facette hinzu, zitiert bekannte Siebener-Konstellationen und erdichtet einige neue. Lyrischer elektro Rock im Siebenvierteltakt. Illustriert hat der Künstler das Lied mit abstrakten, ebenso mystischen Bildern aus der Tiefe des Rasters der Elektronenstrahl-Bildröhre. "Seven", der neue Song / Clip von Mario Strack.

"Mandarinente von Jacqueline Ditt"