Artist Member since 2013
471 Works · 3068 Comments
Germany

Renate Horn Gallery

15 / 471 Works
Availability:
Sold
Size:
11.8 x 11.8 inch
Technique:
Mixed technique
Medium:
Paper
Category:
Painting
Comments
Glückwunsch, liebe Renate zum Verkauf.
Liebe Grüße
Deine Susanne
23.3.2018 19:52 by Susanne Köttgen
Ein umwerfend aussagekräftiges Werk! Es ist für mich nicht nur Stille, es ist ewige Stille und Vergänglichkeit (im positiven Sinn) ...
Liebe Grüße, Helga
23.3.2018 17:18 by Helga MATISOVITS
Ein unglaubliches Bild, liebe Renate!
Wunderbares Blau! Darin kann man sich verlieren... Stille pur.
LG, Claudia
29.6.2017 21:38 by Claudia Hansen
Liebe Renate,
ein kleines Format - ein großes Werk! So viel Raum, so viel Stille.Wunderschöne Farben und sanfte Pinselführung!
16.5.2017 23:45 by Petra Foidl
wunderschönes Bild, Renate. Trifft das Thema genau
Lg Beatrix
4.5.2017 20:51 by Beatrix Schibl
Du hast eine tief-ruhige, aber auch magische Armosphäre eingefangen, liebe Renate! Die Beschränkung auf die Farbe Blau mit so vielfältigen Nuancen ist großartig , und die Komposition,die ja naturgemäß die Waagerechte betont , kommt in Bewegung durch die angedeutete Diagonale des Bootes! Fantastisch gelungen!

Danke auch für denien Kommentar zu UNDER SIDEREAL COAT .
27.4.2017 11:49 by Ulla Wobst
Mir ist sofort das Gedicht von R.M.Rilke eingefallen, als ich dein schönes Werk gesehen habe, liebe Renate:

"Wenn es nur einmal so ganz stille wäre.
Wenn das Zufällige und Ungefähre
verstummte und das nachbarliche Lachen,
wenn das Geräusch, das meine Sinne machen,
mich nicht so sehr verhinderte am Wachen -:

Dann könnte ich in einem tausendfachen
Gedanken bis an deinen Rand dich denken

und dich besitzen (nur ein Lächeln lang),
um dich an alles Leben zu verschenken
wie einen Dank.
Rainer Maria Rilke

LG
Regina
24.4.2017 11:45 by Regina R.
Wunderschön. .....
20.4.2017 20:02 by Edith Graef
Ganz wunderbar hast du die Stimmung in herrlichen Farben auf die Leinwand gebracht. Man sitzt am Ufer und kann vor sich hin träumen, hört dem leisen Wellenschlag zu und genießt den Sonnenaufgang. Richtig gut gemacht, liebe Renate.
Herzlichst Marion
20.4.2017 07:54 by Marion Eßling
Ich bin so gerührt über eure Worte und freue mich wirklich sehr, dass euch mein Bild zu poetischen 'Ergüssen' bewegt.
Ein dickes Danke von eurer Renate
19.4.2017 21:55 by Renate Horn
Liebe Renate
Eine wunderbare Stimmung hast du da eingefangen
Liebe Grüsse
Ursula
19.4.2017 10:56 by Ursula Venosta
wohin treibst du, kleines boot,
hast deinen steuermann verloren,
und nun hat die große stille
dich zum spielball auserkoren.....

I.Sch.

ja wahrlich, liebe renate, ein gedanken anregendes bild....

liebe grüße
aus dem verschneiten thüringen
von deiner ingeborg
19.4.2017 09:33 by Ingeborg Schnöke
Liebe Renate, ein wunderbares Werk, besser könnte man die Stille nicht dokumentieren.
Dazu habe ich ein Gedicht von Goethe gefunden.
Meeresstille
Tiefe Stille herrscht im Wasser,
ohne Regung ruht das Meer,
und bekümmert sieht der Schiffer ringsumher.

Keine Luft von keiner Seite!
Todesstille fürchterlich!
In der ungeheuren Weite
reget keine Welle sich.
(J.W. von Goethe)

Dein Bild bringt so viel Stille hervor - ich könnte meinen ich sehe Dich malen - in aller Ruhe - herrlich.
Ganz liebe Gute Nachtgrüße
Deine Susanne
Danke für Deinen lieben Kommentar - ja, das Bild wirkt wunderbar - und zwar auf jeden Betrachter, der davor steht.
18.4.2017 23:03 by Susanne Köttgen
Write a comment
This field is required.
This field is required.
This field is required.
This field is required.
Please enter a valid e-mail address.